Feuerlöscher Informationen Glossar

Feuerlöscher

Informationen

Sie sind hier:  Glossar

Glossar

 

Brandschutz Kreutz Glossar

Brandklassen

Defninition: Brandklassen

Brandklasse A
Brände von fsten glutbildenden Stoffen: Holz, Papier, Kunststoffen, Kohle Textilien, Autoreifen, Stroh usw.

Brandklasse B
Brände von flüssigen oder flüssig werden bränden: Lacke, Farben, Alkohole, Kunststoffe usw.

Brandklasse C
Brände gasförmiger Stoffe. Auch unter Druck austretender Gase. Merhan, Erdgas, Wasserstoff usw.

Brandklasse D
Brände von Metallen: Aluminium, Magnesium usw.

Brandklasse F
Brände von Speisefetten, Ölen, Frittiergeräten

CO2 Feuerlöscher

Defninition: CO2 Feuerlöscher

Das rückstandlose Löschmittel CO2 ist ein natürliches Gas. Die Herstellung ist als umweltfreundlich anzusehen. Kohlendioxidfeuerlöscher sind das ideale Löschmittel zum Löschen von elektrischen Anlagen.

Geeignet für:
elektrische Anlagen, Labore, chemische Industrie sowie in Räumen mit besonderen Hygienebedingungen

Pulverfeuerlöscher

Defninition: Pulverfeuerlöscher

Pulver gilt als Universallöschmittel. Durch die schlagartige Löschwirkung und die Abdeckung fast aller Brandklassen.

Vorteile:
kühlende, antikatalytishe löschwirkung. Den Brand wird Energie entzogen.

Nachteil:
Beim Einsatz von Pulverlöschmittel kommt es zu einer starken Verschmutzung Einsatzbereich: Chemie, Heizungsanlagen, nicht frostgeschützte Bereiche, Tiefgaragen, Außenbereiche etc.

Schaumfeuerlöscher

Defninition: Schaumfeuerlöscher

Die Löschstärke von Schaumfeuerlöschern ist in den letzten Jahren ständig gestiegen. Besonders geeignet sich Schaumlöschmittel zum Löschen von glutbildenden und flüssigen Stoffen.

Also der Brandklasse A und B
Durch neue umweltfreundlichere Löschmittel in Kartuschenform wird die Belastung für die Umwelt weiter minimiert.

Geeignet sind Schaumfeuerlöscher vor allem in:
Bürobereichen, Reinräumen wie Labore, Verkaufsflächen, öffentlichen Bereichen mit hohem Publikumsverkehr sowie im Privatbereich

Wasserfeuerlöscher

Defninition: Wasserfeuerlöscher

Wasserlöschmittel ist für die Umwelt bedenkenlos.
Allerdings beschränkt sich die Löschwirkung auf die Brandklasse B, das heißt glutbildende Stoffe. Eine Löschwirkung bei flüssigen brennbaren Stoffen ist somit ausgeschlossen.

Als Einsatzbereich können beispielsweise:
Papierlager, Privatbereich oder Verkaufs- und Ausstellungsflächen genannt werden.